*
Rolfing
blockHeaderEditIcon

Was ist Rolfing®?

Rolfing®, auch Strukturelle Integration genannt, ist eine ganzheitliche Körperarbeit aus den USA, die in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts von der Biochemikerin Dr. Ida Rolf entwickelt wurde. Aufgrund seiner nachhaltigen, beeindruckenden Wirkung findet die Methode weltweit immer mehr Anklang. Rolfing® ist keine Therapie im Sinne einer Symptombehandlung. Es will, dass Sie sich in Ihrem Körper zu Hause fühlen, Ihr eigenes individuelles Gleichgewicht finden und somit bewusster und gesünder durch das Leben gehen können.

Die Körperarbeit Rolfing® überzeugt durch ihre Tiefe, durch die Einfühlsamkeit und Achtsamkeit des Rolfers™, der zu jeder Zeit dem menschlichen Körper den notwendigen Respekt und Würde zukommen lässt, um das eine Ziel zu erreichen

Ich fühle mich wohl……in meinem Körper…..auf dieser Welt!

Den Körper aufrichten

Schauen Sie sich einmal die verschiedenen Körper an!

Körperhaltungen des Menschen

In welchem Körper würden Sie gerne leben?

In welchem Körper können Sie sich vorstellen, gesund zu leben?

In welchem Körper, glauben Sie, herrscht eher eine psychische Ausgeglichenheit?

Und, in welchem Körper können die Körperflüssigkeiten gut fließen?

Der „aufrechte Körper“ bietet dafür die besten Voraussetzungen.

Die wenigsten Menschen haben einen aufrechten Körper. Warum ist das so? Durch Bewegungsmangel, einseitige Belastungen (z.B. Computerarbeit, u.a.), aber auch psychischen Stress (Partnerschaft, Tod, Arbeit) verliert der Körper seine optimale Organisation. Es fällt uns immer schwerer, den Körper in einer aufrechten Position zu halten. Man ist immer öfters verspannt, müde und antriebslos. Nun beginnt eine Kraft negativ auf uns einzuwirken, die großen Einfluss auf unseren Körper und damit auf unsere Gesundheit hat. Wir nehmen sie kaum noch war. Es handelt sich um die Schwerkraft!

Dr. Ida Rolf hat einmal gesagt: „Der eine empfindet es als Schmerz im Rücken, der andere als ständige Müdigkeit und Stress. Für einen weiteren ist es ein wenig schmeichelhaftes Aussehen seines Körpers und diejenigen, die über vierzig sind, nennen es vielleicht Alter – all diese Signale können auf ein einziges Problem hindeuten: der Körper ist aus der Balance geraten. Er ist im Konflikt mit der Schwerkraft“. (Ida Rolf)

Ziel vom Rolfing®

Ziel vom Rolfing® ist es, aus dem Feind „Schwerkraft“ einen Freund zu machen. Die Schwerkraft als Freund gewinnen, kann man nur, wenn die einzelnen Körperbaussteine so angeordnet sind, dass man ohne Probleme und Verspannungen aufrecht gehen und stehen kann.

Drei Komponenten führen dazu, dass Sie wieder aufrecht durch das Leben gehen können!

1. Körperbausteine neu anordnen

Die amerikanische Biochemikerin Dr. Ida Rolf, Begründerin der Rolfing® Methode, entdeckte, dass das Tiefenbindegewebe (Faszien), die Hüllschichten der Muskulatur, der Organe und der Knochen, maßgeblich die Form des Körpers bestimmt. Ist dieser aus dem Lot geraten, so stellen sich in der Regel Verkürzungen und Verklebungen im Bindegewebe ein. Ida Rolf fand heraus, dass sich diese durch speziell eingesetzten manuellen Druck und Zug lösen lassen und man somit die Strukturen des Körpers nachhaltig positiv beeinflussen kann. Es werden die einzelnen Körperbausteine so angeordnet, dass der Körper wieder ohne Anstrengung mit einem minimalen Aufwand von Muskeln eine aufrechte, entspannte Haltung einnehmen kann.

Die meisten Menschen haben ausreichend Muskulatur, sie müssen nur lernen, sie richtig einzusetzen. Wenn jeder Muskel, jedes Organ und jede Sehne nur das tut, was seine ursprüngliche Aufgabe ist, dann herrscht Ausgeglichenheit in unserem Körper. Körperliche Ausgeglichenheit ist die Basis, um mit den äußeren Einflüssen unserer Umwelt, besser umgehen zu können.

2. Bewusst bewegen

Die wenigsten Menschen haben Zeit, sich ausreichend zu bewegen. Und dennoch bewegen wir uns jeden Tag. Wenn Sie es schaffen, sich im Alltag richtig und bewusst zu bewegen, dann bekommt Ihr Körper ausreichend Impulse, um vital und aufrecht zu bleiben.

Ein Beispiel:

Hat Ihnen jemand schon einmal erklärt, wie man richtig geht?

Gesundes, richtiges Gehen ist nicht bei jedem Menschen gleich! Was für den einen gut ist, kann für den anderen schlecht sein.

Eine Gehbewegung ist eine Bewegung, die durch den ganzen Körper fließen soll. Das richtige Gehen ist vitalisierend für den gesamten Organismus. Alle Körperteile und vor allem die Wirbelsäule bekommen die Bewegung, die für eine Erhaltung der Funktionalität notwendig ist.

Rolfing® lehrt Sie, wie man richtig geht, wie man Alltagsbewegungen nutzen kann, um für die Erhaltung der Gesundheit das Optimum zu erzielen.

3. Bewusstsein

Wir sind jeden Tag 24 Stunden lang der Schwerkraft ausgesetzt! Allein dieses Wissen hilft uns, aufrechter durch das Leben gehen zu können.

Bleiben wir bei dem Beispiel „Gehen“. Sie haben einen 10 minütigen Gehweg zum nächsten Termin. Meistens ist man dabei mit den Gedanken schon bei dem Kunden oder grübelt über private Dinge nach. Sehr gerne lässt man in dieser Situation den Oberkörper und den Kopf hängen. Eine ungünstige Haltung für den Bewegungsapparat.

Wenn Sie es jetzt schaffen, diesen Weg bewusst für sich und ihre Gesundheit zu nutzen, dann haben Sie Ihrem Körper einen Impuls von unschätzbarem Wert gegeben.

Rolfing® schult Ihr Bewusstsein, Ihre Alltagsbewegungen so zu nutzen, dass sie zur Erhaltung der Gesundheit überproportional beitragen.

Wenn man weiß, wie man sich richtig bewegt, kann man im Alltag ohne zusätzlichen zeitlichen Aufwand viel für die eigene Gesundheit beitragen.

Rolfing® gibt Ihnen die strukturellen Voraussetzungen und das Bewusstsein für richtiges, gesundes Bewegen.

„Ohne Struktur keine Funktion und ohne Funktion keine Struktur“!

Der Rolfer® ist sich dieser Tatsache bewusst und lässt sie in seine Arbeit einfließen.

Vorgehen und Entwicklung

Die Grundserie besteht aus 10 Sitzungen, die je im Abstand von 1 – 4 Wochen durchgeführt werden. Es wird in jeder Sitzung in einer anderen Körperregion gearbeitet. Damit wird sichergestellt, dass jeder Baustein des Körpers angeregt und in das ganze System integriert wird. Die Pausen zwischen den einzelnen Sitzungen benötigt der Klient, um „das Neue“ wahrzunehmen und zu adaptieren.

Rolfing® ist ein Prozess! Man wird über einen längeren Zeitraum professionell begleitet, seinen eigenen Körper kennen zu lernen, ihn positiv zu verändern und Alltagsbewegungen für die Gesundheit sinnvoll zu nutzen.

Körperliche Balance – Erfahren was wirklich in uns steckt!

Die wenigsten Menschen wissen, wie schön es ist, in einem ausgeglichenen Körper zu leben!

Mit vielen Dingen, die uns wichtig sind, beschäftigen wir uns bis ins Detail. Wie kann man das Auto noch schneller machen, welche Farbe an der Wand macht das Wohnzimmer noch gemütlicher oder welchen Stuhl soll ich mir kaufen, um aufrechter sitzen zu können? Alles Dinge, die uns das Leben angenehmer machen. Es wird Zeit, sich auch einmal mit dem eigenen Körper bis ins Detail zu beschäftigen. Ihn bewusst wahrnehmen und die einzelnen Strukturen neu anordnen. Ordnung in Bezug auf unseren Körper bedeutet, das System insgesamt flexibler zu machen und sein Energieniveau zu erhöhen. Das führt zu einer allgemeinen Verbesserung der Lebensqualität, der Vitalität und der Gesundheit. Ordnung in unserem Körper bedeutet zu erleben, was wirklich in uns steckt.

Was kann man vom Rolfing® erwarten?

Rolfing hat eine nachhaltige Wirkung……

sowohl durch die Veränderungen der Körperstrukturen als auch durch das damit veränderte Bewegungsverhalten im Alltag. Sie werden Ihren Körper anders wahrnehmen. Sie werden sich anders – richtig und ökonomisch - bewegen. Das hat zur Folge, dass Sie Ihrem Körper ständig gute Impulse vermitteln. Und wer sich richtig bewegt, wird eine bessere Haltung haben. Und wer eine bessere Haltung hat, der wird sich richtig bewegen. Viele Bewegungen, die vorher nur eingeschränkt oder nicht möglich waren, sind plötzlich wieder durchführbar und tragen dazu bei, ein neues, gesundes Lebensgefühl zu entwickeln.

Der bayrische Orthopäde Dr. Werner Klingelhöffer über Rolfing®:

„Die Berührung ist so sensibel wie die eines Uhrmachers, gleichzeitig aber so kraftvoll wie die eines Schlossers. Sie überzeugt durch dauerhafte Erfolge.“

Menschen, die „gerolft“ wurden, berichten auch häufig von weiteren positiven Veränderungen in ihrem Leben, wie z.B. weniger Stress, mehr Energie für den Tag oder eine positivere Grundstimmung. Viele ehemalige Klienten berichten, dass nach den 10 Rolfingsitzungen der positive Prozess weitergeht.

Sitzungsverlauf im Überblick

Jede Sitzung dauert ca. 60 – 75 Minuten!

Während der Sitzungen trägt man Unterwäsche oder Badebekleidung.

Teil jeder Sitzung ist das sog. „BodyReading“, eine Betrachtung aller Körperseiten in der sowohl die Statik als auch die Funktion des Körpers analysiert wird.

Die Arbeit mit dem Tiefenbindegewebe und die Schulung der Körper und Bewegungswahrnehmung stehen im Mittelpunkt jeder Sitzung.

Durch Rolfing® wird der Körper in seiner Selbstheilung unterstützt, die sich nach Ende der Behandlung fortsetzt.

Der Abstand zwischen zwei Sitzungen beträgt 1 – 4 Wochen.

Eine Behandlungsserie besteht in der Regel aus zehn aufeinander abgestimmten Sitzungen (kein Muss – aber sinnvoll!)

Rolfing® – für wen?

  • Für Menschen, die nach inneren oder äußeren Ereignissen körperlich aus der Balance geraten sind und sich nicht mehr wohl fühlen
  • Für jeden, der sich Gedanken über seinen Körper macht und sich ein Fundament schaffen will, welches einem ermöglicht, zu einer stabilen, inneren Balance zurück zu finden
  • Für alte und junge Menschen, die ihre Beweglichkeit und ihr Körpergefühl verbessern wollen (Alltagsbeweglichkeit / Sportbeweglichkeit)
  • Für Kinder, die in ihrer körperlichen Entwicklung Unterstützung brauchen
Kontakt
blockHeaderEditIcon
Bottom-Navigation-left
blockHeaderEditIcon
Bottom-Navigation-middle
blockHeaderEditIcon

Bottom-Navigation-right
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail